Kategorien
Neuigkeiten

ENNO BUNGER LIVE IN UTOPIASTADT

Enno Bunger – solo am Klavier – Live in Utopiastadt 

19.07.22 | 20:00 Uhr
Tickets auf Wuppertal-Live

Nach erfolgreicher Tour mit großer Bandbesetzung im Herbst 2019, kommt Berufsmelancholiker Enno Bunger mit seinem aktuellen Album »Was berührt, das bleibt« erneut auf Konzertreise – diesmal jedoch ganz nah, reduziert auf das Wesentliche seines Schaffens: auf Wort und Ton, solo am Klavier – so, wie viele seiner Hörer*innen ihn in den letzten Jahren kennen und lieben lernten. 

Enno besucht Utopiastadt für einen intimen Konzertabend. Bei gutem Wetter draußen, sonst im gemütlichen @Hutmacher indoor. 

MUSIK

TICKETS 

gibt es auf Wuppertal-Live
VVK: 17€
AK:19€

Kategorien
Neuigkeiten

Only Hut | Please Madame

23.07.2022 | 20:00 Uhr | Utopiastadt


»Angry Boys, Angry Girls«-Tour 2022
präsentiert von Spider Promotion, Soundkartell & Herzmukkee 

Please Madame (Indie-Rock | Salzburg):
Nach den Erfolgen der beiden Alben »Escape The Nest« und »Young Understanding«, unzähligen Live-Auftritten, darunter in der Pro7-TV-Show Circus Halligalli oder auf der «Space Stage” am FM4 Frequency Festival, eigenen Tourneen und fulminanten Supportshows für Hurts, LP und MIA. haben sich Please Madame fest in den deutschsprachigen Musikkalender gespielt. Der kommende Sommer hält mit Festivals wie dem Nova Rock und dem neuen Album »Angry Boys, Angry Girls«, das prompt auf #25 gechartet ist, im Gepäck also Großes für Please Madame bereit. Am 23. Juli sind sie endlich auch bei uns in Wuppertal!


MUSIK

»Swim« auf YouTube

Please Madame auf Spotify


TICKETS

In der »Only Hut«-Reihe verzichten wir bewusst auf Eintritt, um niederschwelligen Zugang für jede/n zu Kultur und Musik zu ermöglichen. Während 1-2 Hutrunden bestimmst du deinen Eintrittspreis selber – je nachdem wieviel dir der Abend wert war und wieviel du aufbringen kannst. Dabei ist es uns wichtig darauf hinzuweisen, dass hier Acts auf der Bühne stehen, die von ihrer Arbeit leben wollen und sollen. Ein solch hochwertiges Programm funktioniert nur mit eurer Wertschätzung.

Kategorien
Neuigkeiten

ONLY HUT | PANDA LUX

Das Konzert am 05.06.22 muss verschoben werden. Ein Ausweichdatum ist in Arbeit.

Schall. Musikmagazin , The Pick und Utopiastadt präsentieren:

PANDA LUX
Nach der Nominierung für den Swiss Music Award mit ihrem gefeierten Debut »Versailles« im Jahr 2018 und der danach folgenden EP »Zoo« kam 2020 das zweite Album der vier Multi-Instrumentalisten aus der Schweiz. Es ist keine Antwort, keine Reaktion. Pur und eigenständig, musikalisch filigran, pendelnd zwischen elektronischen und akustischen Klängen. Die Texte von Sänger Silvan Kuntz erzählen von ernüchternder Selbstwahrnehmung, der Illusion von käuflichem Glück, dem Zerfall von Vitalität und Selbstliebe und der langsam vergilbenden Sehnsucht nach mehr Wars das schon mit dem Leben? Kommt da noch was?
Für Panda Lux ja! Panda Lux ist Harmonielehre für die Diskothek, Poesie für die Spelunke.
Panda Lux ist Pop Zweitausendundjetzt.

MUSIK:


»Bar Franca« auf YouTube: http://bit.ly/2uPGfo7
»Oben« auf YouTube: http://bit.ly/2vIii2r
Panda Lux auf Spotify: https://spoti.fi/2RM6p3S

TICKETS:
In der »Only Hut«-Reihe verzichten wir bewusst auf Eintritt, um niederschwelligen Zugang für jede/n zu Kultur und Musik zu ermöglichen. Während 1-2 Hutrunden bestimmst du deinen Eintrittspreis selber – je nachdem wieviel dir der Abend wert war und wieviel du aufbringen kannst. Dabei ist es uns wichtig darauf hinzuweisen, dass hier Acts auf der Bühne stehen, die von ihrer Arbeit leben wollen und sollen. Ein solch hochwertiges Programm funktioniert nur mit eurer Wertschätzung.

SUPPORT ACT | NOLA KIN

Nola Kin ist das Solo-Projekt von Carla Fellinger, die ihre rauchig-warme Stimme und
ihre Songwriting-Skills auf ihrer Debüt-EP «Fallstreak» erstmals in den Mittelpunkt
rückt. Diese geht unaufgeregt unter die Haut und beweist, dass die Zürcherin der
Musikwelt eine grosse Bereicherung sein wird.

Kategorien
Neuigkeiten

Utopiastadt Testzentrum wieder geöffnet

Nach einer kurzen Umbaupause ist das Utopiastadt Testzentrum wieder geöffnet. Termine könnt ihr wie immer unter testzentrum.utopiastadt.eu buchen.

Kategorien
Neuigkeiten

Utopiastadt Testzentrum macht eine kurze Umbaupause

Wegen Umbau nach dem 01.05 vorübergehend geschlossen.

Aufgrund von Umbauarbeiten ist der Testbetrieb vorübergehend eingestellt. Wir bemühen uns schnellstmöglich wieder ein Testangebot zur Verfügung zustellen. In der Zwischenzeit finden sie alternative Teststellen unter testbuchen.de.

Bitte entschuldigen Sie die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten. Wir hoffen sie bald wieder bei uns im Testzentrum begrüßen zu dürfen.

Mit besten Grüßen

ihr Testzentrumsteam aus Utopiastadt

Kategorien
Neuigkeiten

Wir suchen Bufdis!

Wir suchen vier junge Menschen, die die vielfältigen Projekte in »Utopiastadt« tatkräftig unterstützen, die sich nicht vor körperlicher Arbeit scheuen und die Lust auf unterschiedlichste Menschen und Veranstaltun- gen haben.

Ihr habt die Chance, ein Jahr lang in »Utopiastadt« mitzuwirken, eure kreativen und innovativen Ideen um- zusetzen und so Teil des nachhaltigen Veränderungsprozesses im Tal zu werden. Neben den alltäglichen Aufgaben rund um den Campus und die Sanierung liegt ein Fokus auch auf der Vorbereitung und Beglei- tung von Kulturveranstaltungen wie bspw. Konzerten, Lesungen etc. – sofern diese im Rahmen der aktuel- len Coronabestimmungen stattfinden können.

Ein Jahr voller neuer Erfahrungen und Herausforderungen wartet auf euch!

Bundesfreiwilligendienst (BFD) 01.09.2022–30.08.2023
in Utopiastadt
Bewerbungsschluss ist der 31.05.2022

Kategorien
Neuigkeiten

Lesung | Katapult-Chef Benjamin Fredrich rastet aus

09.04.2022 | 20:00 Uhr | Utopiastadt

Der Chefredakteur des KATAPULT-Magazins kommt nach Wuppertal!

Je erfolgreicher KATAPULT wurde, desto energischer musste sich KATAPULT-Chef Fredrich gegen Raubkopierer und dreiste Konkurrenten durchsetzen – meist mit Erfolg. Wenn es heute heißt »Fredrich rastet aus«, machen sich die einen ne Tüte Popcorn auf, andere ziehen sich warm an.

Benjamin Fredrich hält sich in seinen Streitschriften nicht zurück, er prangert Rassismus und Ausbeutung scharf an. Und das ist jetzt alles in einem Band nachlesbar: der Plagiatsskandal mit Hoffmann und Campe, die Rassismusdebatte mit dem Nordkurier, die Kämpfe mit der Süddeutschen, Cornelsen und Übermedien. 

Was viele bisher nicht erfahren haben, ist, welche Folgen Fredrichs Veröffentlichungen haben. Das holt er in seinem neuen Buch nach, das direkt auf seinen Debütroman »Die Redaktion« folgt, der die Gründung eines Printmagazins mit 20.000 Euro Schulden in der vorpommerschen Provinzhauptstadt Greifswald beschreibt. Zur Lesung bringt er beide Bücher mit.

KATAPULT

ist die Geo der Sozialwissenschaft. Katapult baut aus den Statistiken und Studien der Sozialwissenschaften vereinfachte und detaillierte Grafiken. 

Das Magazin ist unabhängig und gemeinnützig und fördert die Wissenschaft und Forschung sowie die Volks- und Berufsbildung. Das 2015 gestartete, 100 Seiten starke Katapult wird mittlerweile vierteljährlich 150.000 mal gedruckt.

In den Vergangenen Wochen haben sich Fredrich und seine Kollegen die solidarische Hilfsaktion für die Ukraine »Katapult Ukraine« ausgedacht und ins Leben gerufen. 

Mit dem Erlös neuer Spezialabos stellt Katapult ukrainische Jour­na­lis­t*in­nen ein und will Unterkunft für bis zu 100 Geflüchtete bieten. Infos dazu findet ihr hier: https://katapult-magazin.de/de/aboukraine

TICKETS

gibt es im Vorverkauf hier

VVK: 12€

AK: 15€

Kategorien
Neuigkeiten

Neuigkeiten von der Baustelle

Im vergangenen Jahr gab es im Internet einen irritierenden Beitrag über Zustand und Verlauf unserer Sanierungsbaustelle. Dazu mussten wir im Nachgang einiges klarstellen.

Nun hat uns über unser Generalplanungsbüro Insa4 erneut eine Anfrage dieses Blogs erreicht, in der Fragen zum aktuellen Baustellen-Verlauf gestellt werden. Um gleich im Vorfeld Mißverständnisse zu vermeiden, möchten wir hier rasch und in gebotener Kürze transparent und öffentlich darauf eingehen und die Fragen im Einzelnen beantworten:

  • »Ist es richtig, dass die Baugenehmigungen für den Umbau des ehemaligen Mirker Bahnhofs aus den Jahren 2016 und 2019 nicht mehr gültig sind und durch eine neue Baugenehmigung vom 21.10.2021 ersetzt worden ist? Wenn es diese Genehmigung gibt, warum hängt sie nicht öffentlich am Mirker Bahnhof aus?«
    • Dass Baugenehmigungen öffentlich ausgehängt werden, ist weder erforderlich noch üblich. 
    • Es ist richtig, dass es eine weiter Baugenehmigung gibt. Diese ‚ersetzt‘ jedoch nicht einfach die bestehenden Genehmigungen. Die erteillten Genehmigungen für die Baustelle sind ‚gültig‘ und alle momentanen Arbeiten erfolgen auf der Grundlage geltender Genehmigungen.
    • Vermutlich ist mit der Frage nach dem Aushang das sogenannte Baustellenschild gemeint. Hier wird selbstverständlich das neue ausgehängt, sobald das notwendig wird.
  • »Aus welchem Grund werden an der Außenhülle des Gebäudes keine Sanierungsarbeiten mehr durchgeführt?«
    • An der Außenhülle des Gebäudes wurden und werden fortlaufend Sanierungsarbeiten durchgeführt. 
      Um ein paar Beispiele zu nennen: Es wurden Holzschäden beseitigt, Sparren und Schwellen ausgetauscht sowie Fachwerk erneuert. Weite Teile des Daches wurden gedämmt, die Fenster werden aufgearbeitet und parallel finden Lackierarbeiten an Stülp- und Ortgangschalung statt.
  • »Warum ist das Dach des Gebäudes nur mit einer Unterdeckbahn abgedeckt?«
    • Das Dach ist mit weit mehr als ’nur‘ einer Unterdeckbahn abgedeckt. Aktuell sind verschiedene Bauteile auf dem Dach mit neuer Schalung, luftdichter Folie, Aufdachdämmung, UV-beständiger und bewitterbarer Unterspannbahn und Lattung versehen. Die Rinnen sind vorgefertigt und werden momentan mit Metall ausgekleidet. Auch hier gehen die Arbeiten fortlaufend weiter.
  • »Wann rechnen Sie mit dem Ende der Sanierungsarbeiten?«
    • Mit aller gebotenen Vorsicht sieht die aktuelle Zeiplanung unter Berücksichtigung der pandemischen Lage und deren Einflüsse auf ehrenamtliche Eigenleistung, die allseits bekannten Lieferschwierigkeiten von Baumaterial sowie mangelnde Verfügbarkeit von Fachfirmen und -personal eine Fertigstellung Ende 2022 / Anfang 2023 vor.
Kategorien
Neuigkeiten

Impf-Update: Biontech für Alle ab 12 Jahren und für den guten Zweck

Das Ärtz*innen-Team um Utopiastadt und die Osteoprax verimpfen kommende Woche Biontech-Dosen an alle ab 12 Jahren und erhalten Unterstützung aus der Gastronomie

Schon seit einigen Wochen organisiert Utopiastadt gemeinsam mit der Osteoprax aus Wuppertal Impfaktionen am Mirker Bahnhof und auf dem Gelände der Firma Riedel. 15% der Gewinnen aller Aktionen werden dabei an die Utopiastadt gemeinnützige GmbH gespendet. Auch wurden bereits 1000€ an die Aktion Kindertal gespendet. Nun hat das Ärzt*innen Team rund um den Arzt Jan Stetter rund 400 Impfdosen Biontech übernommen, die an anderer Stelle zu viel bestellt wurden und nicht, wie geplant, verimpft werden können. Kommende Woche werden diese an alle impfwilligen Menschen ab 12 Jahren , direkt am Mirker Bahnhof, verimpft. 

Impfstoffe haben eine begrenzte Haltbarkeit, weshalb die Beteiligten nun alles daran setzen, die 400 Impfdosen zu verimpfen, bevor diese ablaufen und entsorgt werden müssten. 

Erstmals wird das Team rund um die Osteoprax auch von Mitarbeiter*innen aus dem Café Hutmacher, welches in Utopiastadt beheimatet ist, unterstützt. Das Café hat auf Grund der Pandemie die 2G+ Regelung eingeführt und daher seine Öffnungszeiten stark eingeschränkt. Kurzerhand haben die Mitarbeiter*innen ihre Hilfe bei den Impfaktionen angeboten, auch um so wegfallende Schichten zu kompensieren.  

Die gemeinsame Impfaktion findet an den folgenden Terminen statt. Termine müssen unbedingt im Vorfeld, online hier gebucht werden:

Montag – 03.01.22 – Biontech ab 12 Jahren – Utopiastadt, Mirker Straße 48, 42105

Dienstag – 04.01.22 – Biontech ab 12 Jahren – Utopiastadt, Mirker Straße 48, 42105

Mittwoch – 05.01.22 – Biontech ab 12 Jahren – Utopiastadt, Mirker Straße 48, 42105

Kategorien
Neuigkeiten

Update

Aus dem Utopiastadt Impf- und Testzentrum

+++ Update aus dem Utopiastadt Impfzentrum +++

Am 21. und 22.12.2021 impfen wir mit Moderna. Empfohlen wird der Impfstoff ab dem 30. Lebensjahr. Wir impfen aber auch jüngere Personen (über 18) nach entsprechender ärztlicher Aufklärung. Personen jünger als 18 oder Schwangere können wir leider am 21./22.12. nicht impfen. Nach der Buchung erhalten Sie von dem Ärzte-Team eine Bestätigungs-E-Mail mit weiteren Informationen zur Durchführung.

Die nächsten Termine sind: 

21.12.2021 | 18:00 – 21:00 Uhr | Utopiastadt | Mirker Straße 48 Wuppertal | Nur mit Termin | Moderna-Impfstoff | Barrierefrei 

22.12.2021 | 17:00 – 20:00 Uhr | Utopiastadt | Mirker Straße 48 Wuppertal | Nur mit Termin | Moderna-Impfstoff | Barrierefrei

BUCHE HIER DEINEN IMPF-TERMIN

+++ Update aus dem Utopiastadt Testzentrum +++

Wir haben auch über die Feiertage geöffnet. Termine sind online buchbar. Wir empfehlen schnell Termine zu buchen, da sich natürlich viele vor dem Weihnachtsfest testen lassen möchten.

BUCHE HIER DEINEN TEST-TERMIN