Kategorien
Neuigkeiten

Danke für Eure WSW Taler!

Von kleinen Schritten und Beständigkeit:
Immer wieder tauchen in unseren Spendenprojekten kleine Beiträge mit dem Verweis »WSW Taler« auf. Jetzt haben wir mal nachgezählt: Über 900.000 WSW Taler habt Ihr in den vergangenen zehn Jahren auf unsere aktiven Spendenprojekte verteilt! DANKE!

Schon jeder kleine Taler-Schritt hilft uns hier bei den vielen Projektarbeiten und bei der Riesenaufgabe der Bahnhofssanierung ganz konkret weiter. Und wenn diese ganzen einzelnen Schritte zu so einer enormen Taler-Wanderung werden, erst recht.

Daher wären wir begeistert, wenn Ihr genau so weiter macht!

Jetzt gab es ja gerade wieder eine ordentliche Osterüberraschung aufs Taler-Konto, und wir freuen uns, wenn Ihr die an unsere Projektarbeit hier im Quartier Mirke weiterreicht:

Hier der direkte Link zum Projekt auf der WSW Taler-Website.

Viele fröhliche Utopist:innen mit Helmen, Handschuhen, Warnwesten, Werkzeug und Baumaterialien halten in der Mitte ein Banner mit der Aufschrift »Wir bauen Utopiastadt«.
Foto: Wolf Sondermann

Oder natürlich auf eines der anderen Utopiastadt-Projekte auf der Taler-Seite:

Hilf jetzt bei der Sanierung des historischen Bahnhofs! Baue Utopiastadt

Kostenlos nutzbare Lastenräder für alle in Wuppertal! Fienchen, Pina, E-Mil

Die offene Gemeinschaftswerkstatt fürs Quartier: Utopiawerkstadt

500 M² UTOPIASTADT CAMPUS

Blick von schräg aus nördlicher Richtung oben auf das eingerüstete Bahnhofsgebäude mit schickem neuen Dach.
Foto: Andreas Fischer
Kategorien
Neuigkeiten

23.3. | Earth Hour Radtour 2024

Die Earth-Hour auf dem Rad gemeinsam erleben

Termin: 23. März 2024
Treffpunkt: Johannes-Rau-Platz (Rathausvorplatz, Barmen)
Abfahrt: 20:30 Uhr
Dauer: 1 Stunde

Nach einem Jahr Pause findet dieses Jahr wieder die beliebte Earth-Hour-Radtour der Fahrradstadt Wuppertal stattfinden. Auch dieses Jahr wird die Fahrt von Barmen nach Elberfeld führen, vorbei an Gebäuden, die während der Earth-Hour auf ihre Beleuchtung verzichten. Ziel der Fahrt ist der Platz vor der Bundesbahndirektion am Wuppertaler Hauptbahnhof. Vor dort aus schauen wir auf den Hauptsitz der Stadtsparkasse in Wuppertal-Elberfeld. Dort werden wir dann gemeinsam das Ende der Earth-Hour erleben.